Citizens Forests – Aufforsten ungenutzter Kleinstflächen in Eigenregie

Citizens Forests – Aufforsten ungenutzter Kleinstflächen in Eigenregie

Bild: © citizens-forests.org

Ungenutzte Kleinstflächen werden aufgeforstet, um die Städte grüner, kühler und artenreicher zu machen

Wir machen Wälder – die Initiative Citizens Forests macht ihren Slogan zum Programm und inspiriert Bürger:innen dazu, gemeinsam aktiv am Umweltschutz teilzunehmen. Direkt vor der eigenen Haustür.

Unterstützung für kommunales Klimaschutz-Engagement
Citizens Forest ist ein junger Verein aus Norddeutschland, der mit seinem kleinen Team Menschen an verschiedenen Orten hilft, Wälder in der Stadt zu pflanzen. Das Prinzip ist ganz einfach: Bürgerinnen und Bürger schauen vor Ort, ob es kleine ungenutzte Flächen gibt, die sich aufforsten ließen. Die Flächen müssen nicht groß sein. Bereits ab 60m2 lässt sich ein “Tiny Forest”, ein Miniwald schaffen. Der Verein begleitet den Prozess, unterstützt bei der Planung, den Gesprächen mit den beteiligten Behörden und zeigt allen Beteiligten, was dank der Initiative Einzelner möglich ist.

Das Modell ist ein Selbstläufer. Denn überall gibt es motivierte Menschen, die anpacken wollen, ungenutzte Flächen gibt es zur Genüge und Menschen oder Firmen sind oft bereit, für lokale Projekte zu spenden. Und das Thema nach mehr innerstädtischem Grün steht sowieso auf jeder Agenda. Bislang wurden etwa 30 Projekte realisiert, geplant sind 500 in den nächsten 3 Jahren. Hierfür sollen Prozesse optimiert und digitalisiert werden. Das Ziel von Citizens Forests ist es, ein deutschlandweites Netzwerk von lokalen Aufforstungsprojekten zu etablieren. Aufforsten soll bestenfalls ein normaler Teil des gesellschaftlichen Lebens werden.

Wald von den Bürger:innen für die Bürger:innen
Tiny Forests sind mehr als nur Waldgebiete oder grüne Refugien für Natur und Mensch, sie sind lebendiges Zeugnis für das Engagement der Gemeinschaft im Erhalt der Umwelt. Nach der japanischen Miyawaki-Methode bepflanzen die Bürger:innen bisher brachliegende Flächen von 60 m2 oder mehr dicht mit einheimischen Baumarten und schaffen so natürliche Biotope mit einer Vielfalt an Pflanzen- und Tieren. Die Idee ist es, sehr dicht zu pflanzen, viele heimische  Baum- und Straucharten zu kombinieren und so eine hohe Dichte auf minimalem Raum zu schaffen. Verwendet werden Setzlinge von regionalen Baumschulen wie  Buchen, Eichen und Ebereschen über Feldahorn bis zu wilden Rosen, Apfelbäumen und Felsenbirnen. Dies gelingt nicht nur effizient, schnell und kostengünstig, sondern die natürlichen Wälder binden sehr effizient Kohlendioxid. Der CO2-Effekt ist jedoch nur ein Aspekt, denn Biodiversität oder z.B. der Kühlungseffekt in städtischen Gebieten überwiegt. Die durch gezielte Pflanzaktionen und Schutzmaßnahmen neu geschaffenen Wälder müssen für 15 Jahre erhalten werden. Neben dem Schutz der Biodiversität legt Citizens Forests großen Wert auf Umweltbildung und möchte z.B. auf Veranstaltungen das Bewusstsein für Umweltfragen schärfen und einen Ort der Begegnung etablieren.

Transparent und digital
Die Mini-Wälder, selbst wenn sie noch so klein sind, sind alle per GPS Daten in einer digitalen Landkarte erfasst und für alle einsehbar. Citizens Forests ist Teil mehrerer Netzwerke und Initiativen wie Afforest für den internationalen Austausch sowie der Baumpflanzenden Gesellschaft für den Austausch unter Tiny Forest-Initiativen im deutschen Sprachraum.

 

Projektbewertung

😀 1. PEOPLE 60%
Welche positive Wirkung erzielt das Projekt für die jeweilige Zielgruppe sowie auf die Gesellschaft insgesamt?
🌍 2. PLANET 80%
Inwieweit schützt das Projekt unseren Planeten und schont natürliche Ressourcen?
🚀 3. GAMECHANGER 77%
Wieviel Power hat das Projekt, Veränderungsprozesse anzustoßen? Wie visionär ist die Idee?
🙌🏼 4. WIN-WIN 77%
Können wir das Projekt mit unseren Mitteln wirksam unterstützen?

Dein Feedback

Wie gefällt dir das Projekt? Beantworte uns zwei Fragen und gib uns schnell eine Rückmeldung!

Erstelle deine eigene Bewertung mit unserer Scorecard!

Du hilfst damit, unsere Expertenbewertung fortlaufend zu verbessern. Auch kannst du die Scorecard herunterladen und ein beliebiges Projekt bewerten oder in einer Gruppe diskutieren.

Beitrag zu den 17 Zielen

Nachhaltige Städte und Gemeinden

Citizens Forests zeigt, wie jeder von uns sich in der Stadt Klimaschutz betreiben kann

Leben an Land

Die Tiny Forests schaffen kleine grüne Oasen und stärkt die Artenvielfalt in der Stadt

Massnahmen zum Klimaschutz

Die Tiny Forests binden CO2 und sorgen für Kühlung aufgeheizter Städte

Partnerschaften zur Erreichung der Ziele

Kooperationen zwischen Bürgern, Verwaltungen und Unternehmen zur Erreichung der 17 Ziele

Video

 

Bilder

Bilder: © citizens-forests.org